top of page

literature

Lyrik, Prosa,  
Text-Facetten.

Über zeitgemäßes Schreiben

"Ich hab' einen Text ausgesucht, das ist eine Art Gedicht, ich sage ein Art Gedicht, weil es sich beim Hören vielleicht nicht so vermittelt, sondern erst über das Lesen dann, wegen des Schriftbilds." 

So moderiert Leonie Berger im SWR2-Kulturradio "Zeitgemäßes Schreiben" – einen meiner Texte – an und fasst damit zusammen, was mich schriftstellerisch umtreibt: unkonventionelles Schreiben, gattungs- und genreübergreifend, immer neugierig im Raum zwischen Prosa, Lyrik, Dialog, Sachbuch, literarischer Science-Fiction, journalistischen Formen und textlichen Facetten.

 

Sprache(n), Schreiben und Sprechen stets aufs Neue zu entdecken und insbesondere digital zusammenzubringen, fasziniert und begeistert mich.

Ich freue mich deshalb sehr, dass ich 2023 durch die Berufung als Stadtschreiber und Kurd-Laßwitz-Stipendiat der Residenzstadt Gotha aufgefordert bin, persönliches Entdecken wie literarisches Schreiben sowie die journalistische Arbeit in Form einer eigenen Kolumne zusammenzubringen. Und das im Namen des Begründers der deutschsprachigen Science Fiction. 

To the moon.

📚🖋🚀

Pressefoto Thomas A. Herrig (© Thomas A. Herrig).jpg
IMG_1803_edited.png

VORWORT FÜR MEIN LEBEN

ich habe eine heimat

ein zuhause

wo ich ruhe finde

geborgenheit

gelassenheit

vertrauen

 

und dann gibt es da noch eine heimat

wo ich immer rastlos bin

mit der ich kämpfe

wachse

und von der ich lerne

 

sie ist überall in mir

nirgends ganz konkret 

zum greifen viel zu nah

und trotzdem will ich sie

 

diese heimat teile ich

mit allen

und manchmal heißt sie:

schreiben

Lyrikvideo

"Erkundungen im leeren Raum"

Die filmische Umsetzung meines Texts zu einem Vague-Space-Workshop in der Jung von Matt-Academy.

Lyrik

Anthologie »NeuAnfang« VS RLP (2022)

38 Autorinnen und Autoren des Verbands Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in Rheinland-Pfalz widmen sich dem Thema "NeuAnfang" in facettenreichen Erzähltexten und Gedichten.

 

Ich freue mich, gleich mit zwei lyrischen Texten Teil dieser neuen Veröffentlichung zu sein, die durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration gefördert wurde. 

NeuAnfang VS RLP Cover

Lyrik

Junge Schreibtalente

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz lobt einen Preis für junge Schreibtalente aus Rheinland-Pfalz aus. Der Text "Zeitgemäßes Schreiben" wird mit einer Veröffentlichung in "Durchschrift 1" (Verlag Razamba) prämiert und im SWR2 Kulturradio von Rochus Groß und Leonie Berger besprochen.

 

Durchschrift%201_edited.jpg

Kurzprosa

zeilen.lauf/art.experience

Die Kurzgeschichte "Die guten Meinungen" entsteht für den internationalen Literaturwettbewerb "zeilen.lauf" im Rahmen des Drei-Länder-Kulturfestivals "art.experience".

 

Beim Wettbewerbsfinale in Baden bei Wien erreicht sie schließlich den 2. Platz und wird mit Sachpreisen und einer Veröffentlichung in der gleichnamigen Anthologie prämiert.

Datei 13.11.17, 19 03 51.jpeg

Prosa

Vorschlag für den 38. Ingeborg-Bachmann-Preis

Mein Text "Einfach wie das Leben" findet den Weg zu einem Verlag. Hier trifft er auf Begeisterung, sodass ich für die Teilnahme an den 38. Tagen der deutschsprachigen Literatur (Ingeborg-Bachmann-Preis) im ORF Theater in Klagenfurt vorgeschlagen werde.

 

Auch wenn es am Ende mit einer Einladung nicht klappt, bekomme ich doch viel positives Feedback und es entstehen neue Literatur-Kontakte.

startseite14a.jpg

Lyrik

Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis 2019

Das Gedicht "NEUSTART" wird im Rahmen des vom Berliner Lyriker Ulrich Grasnick ausgeschriebenen Literaturpreises mit einer Veröffentlichung prämiert. Die Anthologie "Abwerfen der Last, die uns hindert am Gehen" (Quintus Verlag) erscheint im September 2020.

08e646fa93552363c6bb8e2b6b0b8d7b.jpg

Drama

"Das perfekte Theaterstück"

Wie schreibt man das perfekte Theaterstück?

Um diese Frage zu beantworten, lädt sich ein junger Schriftsteller vier der größten Dramatiker aller Zeiten als Berater und Gesprächspartner auf die Bühne ein.

 

Gemeinsam mit Johann Wolfgang von Goethe, William Shakespeare, Jean-Baptiste Poquelin alias „Molière“ und Anton Tschechow versucht er, sich dem heiligen Gral der Literatur zu nähern – dem perfekten Theaterstück.

 

Doch auf dem Weg zur Perfektion kommt natürlich alles anders als gedacht, die Riesen-Egos der berühmten Männer geraten schnell aneinander und nach ersten Wortgefechten ist bald schon ein heftiger Dichter-Wettstreit entbrannt.

 

Die Zuschauenden erwartet eine humorvolle wie aufschlussreiche Reise durch die Welt des Schauspiels – und zu sich selbst.

1.jpg

Lyrik

4. Bubenreuther Literaturwettbewerb

Mein Text "Erkenntniskaskade" wird im Rahmen des 4. Bubenreuther Literaturwettbewerbs 2018 mit einer Veröffentlichung in der gleichnamigen Anthologie prämiert.

71eZI0cZ-tL1.jpg

Lyrik

com.pete 2014

Das Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf startet mit "com.pete 2014" einen digitalen Literaturwettbewerb, bei dem die User in der ersten Runde online abstimmen dürfen. Ich bewerbe mich in der Sparte SMS-Lyrik mit zwei Texten und die schaffen es gleich beide ins Finale. Einer davon ist "groß[stadt]wildwechsel".

11529817_1404172486519135_333666659_o.jp
bottom of page