• Thomas A. Herrig

Vague-Space-Workshop

Aktualisiert: Juni 2

Auf dem Jung-von-Matt-Terminkalender steht ein "Vague-Space-Workshop". Meine Neugier ist geweckt. Kurz darauf betrete ich einen absolut leeren Raum, in dem es nur einen einzigen Gegenstand gibt: eine silbrig-glänzende Zuckerwattemaschine in der Mitte. Und jetzt? Willkommen im "Vague Space"!

The Vague Space is the suggestion for the name of a space, that stands in contrast to everything that is defined and concrete.

Quelle: http://stschwabe.com/work/VagueSpace/concept.php; 15.12.2018


Die nächsten Stunden vergehen wie im Flug, eine hochspannende Flow-Erfahrung. Und eine, die ihr Ziel nicht verfehlt: Neue kreative Prozesse in Gang bringen. Ich schreibe irgendwann einfach drauf los, den Stift nicht mehr absetzend.


Es entsteht ein Text, der meinen Mitstreitern so gut gefällt, dass wir später daraus gemeinsam ein kleines Filmprojekt entwickeln.


Ein Literaturvideo inspiriert vom scheinbar leeren Raum:


"Erkundungen im leeren Raum" (Textauszug)

36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bayreuth Digital²¹