top of page
  • Thomas A. Herrig

Was uns die Daten verraten

Mein neues Buch ist ab sofort erhältlich:

Cover Was uns die Daten verraten (von Thomas A. Herrig)

Wie werben eigentlich Parteien in Social Media? Wie hoch sind ihre Wahlkampf-Budgets? Mit welchen Botschaften erreichen sie die meisten Wähler:innen?


Antworten auf diese und weitere spannende Fragen rund um den letzten Bundestagswahlkampf gibt meine aktuelle Veröffentlichung ➡️ „Was uns die Daten verraten“ ⬅️ (Büchner-Verlag).


Klappentext:


Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag ist die erste Bundestagswahl, bei der Facebook / Meta mit seiner Werbebibliothek Daten zur entsprechenden Wahlwerbung auf eigenen Plattformen öffentlich zugänglich macht. So lässt sich erstmals nachvollziehen, welche Parteien hier wie viel Budget investieren, um ihre politischen Inhalte reichweitenstark zu platzieren – und mit welchen dieser Advertisements sie die meisten Menschen erreichen.

Auf Basis einer wissenschaftlichen Analyse geht Thomas A. Herrig dabei Fragen nach, die für Demokratie und politische Willensbildung hochrelevant sind, etwa: Sollten Parteien ihre digitale Wahlwerbung den Vorgaben von Plattformkonzernen folgend gestalten? Wie sehen ihre Social-Media-Advertising-Strategien aus? Können kleinere Initiativen bzw. Parteien auch mit geringen Budgets große digitale Reichweiten erzielen? Und: Welche weiteren Erkenntnisse lassen sich aus dem umfangreichen Datenangebot der Werbebibliothek gewinnen?


Mit einem Fazit für die Praxis politischer Ads, einem Vorwort von Prof. Dr. Alexandra Borchardt und einem Geleitwort von Jean-Remy von Matt.


Das Buch im Video kurz vorgestellt:








コメント


bottom of page